Hintergrundbild
TriPuls-eFactory

Bloß nichts verpassen
Tops&Flops 2010

Andreas DitzeDen ImPuls-Newsletter von tripuls gibt's seit gut 2,5 Jahren. Monatlich informieren wir ca. 750 Empfänger in rund 300 Firmen und öffentlichen Einrichtungen. Im Fokus stehen stets die aktuellen Internet-Themen. Keine Frage, damit verdienen wir ja auch unser Geld.

Heute nun wagt Chefredakteur Andreas Ditze den Rückblick: Welche Themen kamen in 2010 gut an? Was war fesselnd? Und wo haben wir's versaut?

Die besten Artikel aus 2010

So sieht es aus, wenn's richtig läuft. Diese Artikel wurden in 2010 am meisten gelesen:

Messung der Klickrate: Aufruf des Artikels in 2010 in Relation zu allen Newsletter-Empfängern.

Die fesselndsten Artikel aus 2010

Manchmal wird beim Lesen im Web klar: Hier muss man genauer hinschauen. Besonders genau schauten unsere Besucher bei folgenden Artikeln hin:

Messung der Dauer: Verweildauer auf dem Artikel pro Besucher in 2010.

Die unrühmlichen Ausnahmen

Zu viel Text, falsche Bildsprache, Thema verfehlt - Gründe gibt es viele, warum ein Artikel im Newsletter nicht geklickt wird. Unsere Flops aus 2010:

Ausblick

„Der Weg bildet sich dadurch, dass es begangen wird" - so der chinesische Philosoph Meister Zhuang.
Es ist unser Anspruch, Sie stets auf Ihrem Weg durchs Internet führen und beraten zu können. Da versteht es sich von selbst, dass wir die Internet-Weisheiten nicht nur predigen, sondern auch aktiv leben. Wir wollen immer besser werden; damit wir Sie im Web noch besser voran bringen können.

tripuls - Ihre Online-Marketing Experten.

 

Newsletter

Monatlich: Tipps, Trends, News!

  • Im Browser als Lesezeichen speichern
  • Bei Mr. Wong bookmarken
  • Über Twitter veröffentlichen
  • Bei del.icio.us bookmarken
  • Bei google.de bookmarken
  • Bei yahoo.de bookmarken
  • Bei facebook.com bookmarken
  • Bei stumbleupon.com bookmarken
  • Bei Xing bookmarken
  • Bei LinkedIn bookmarken